Maske Seide

Der sogenannte Mund-Nasen-Schutz (MNS) leistet einen Beitrag dazu, sich vor einer Tröpfcheninfektion zu schützen. Das gilt insbesondere in Zeiten von COVID-19, aber auch bei anderen Infektionskrankheiten wie der Grippe oder einer Erkältung leistet der MNS wertvolle Dienste. Eine Maske aus Seide entspricht zwar nicht den Anforderungen für Medizinprodukte, lässt aber dennoch weniger Tröpfchen und damit auch weniger Krankheitserreger durch. Dabei schützt der MNS nicht den Träger selbst vor einer Infektion, aber seine Umgebung. Ein besonders hoher Schutz ist daher gegeben, wenn möglichst viele Menschen eine Maske tragen. Ein Mundschutz aus Seide ist besonders angenehm, da atmungsaktiv und hautsympathisch. Noch dazu sieht die Seidenmaske richtig gut aus.




Weitere Masken ansehen

Seidenmaske für mehr Hygiene und Tragekomfort

Ein Stück Stoff vor Mund und Nase schränkt die Atmung naturgemäß etwas ein. Möglichst atmungsaktive Materialien sind aus diesem Grund eine besonders gute Wahl für den Mund-Nasen-Schutz. Seidenmasken bestehen aus dicht gewebten Naturfasern und sind luftdurchlässig. Seide fühlt sich zudem äußerst angenehm auf der Haut an. Der glatte Stoff wirkt temperaturausgleichend, das bedeutet, er wärmt bei Kälte und kühlt bei Hitze. Unter einem Mundschutz aus Seide kommt man daher nicht so schnell ins Schwitzen. Für einen komfortablen Sitz sind viele Modelle mit verstellbaren Gummibändern ausgestattet. Das Beste: Masken aus Seide lassen sich problemlos mehrmals verwenden. Nach dem Tragen können sie einfach gewaschen werden und sind danach wieder für den nächsten Einsatz bereit.

Mundschutz aus Seide richtig anlegen: So geht‘s

Um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, müssen Seidenmasken richtig angelegt werden. Beachten Sie beim Aufsetzen und Abnehmen der Maske die folgenden Hinweise:

  • Fassen Sie den MNS nur mit sauberen, frisch gewaschenen Händen an.
  • Berühren Sie die Maske nach Möglichkeit nur von außen, nicht auf der Innenseite.
  • Achten Sie darauf, die Maske richtig herum aufzusetzen. Das Nasenteil ist bei vielen Modellen schmaler zugeschnitten als der Kinnbereich. Verfügt die Maske über einen Nasenbügel, gehört dieser selbstverständlich nach oben.
  • Möchten Sie die Nase erst vor Ort aufsetzen und nicht unterwegs, transportieren Sie den MNS in einem sauberen Plastikbeutel, etwa einem Zipp-Gefrierbeutel. Vermeiden Sie es, den Beutel von innen zu berühren.
  • Beim Aufsetzen fassen Sie die Maske möglichst nur an den Bügeln an. Platzieren Sie die Maske über Mund und Nase. Ist ein Nasenbügel vorhanden, passen Sie diesen an. Streichen Sie mit den Fingern entlang des oberen Randes nach hinten und legen Sie die Bügel um die Ohren oder befestigen diese hinter dem Kopf.
  • Für eine ausreichende Wirkung müssen Mund und Nase komplett bedeckt sein und die Maske sollte an den Seiten eng anliegen. Eine gut sitzende Maske verrutscht nicht, auch nicht, wenn Sie den Kopf drehen und wenden.
  • Achten Sie darauf, die Maske während des Tragens nicht zu berühren.
  • Ist der Mund-Nasen-Schutz feucht, muss er ausgewechselt werden.
  • Zum Abnehmen der Maske fassen Sie diese an den Bügeln oder an den Bändern und ziehen die Maske so ab, dass weder Bänder noch Hände das Gesicht berühren.
  • Ein wiederverwendbarer MNS wie eine Maske aus Seide gehört direkt nach dem Tragen in die Waschmaschine. Zum optimalen Qualitätserhalt empfiehlt sich die Verwendung eines Seidenwaschmittels.
  • Waschen Sie sich nach dem Abnehmen der Maske direkt die Hände.

Masken aus Seide in attraktiven Designs für den Alltag

Lässt es sich nicht vermeiden, einen MNS zu tragen, bietet ein Mundschutz aus Seide immerhin hohen Tragekomfort. Noch dazu sehen die Seidenmasken elegant aus. Bei seidenwelt.de finden Sie eine große Auswahl unterschiedlicher Modelle, die sich hervorragend zur Garderobe kombinieren lassen. Wählen Sie eine unifarbene Maske zur Seidenbluse oder zum Seidenhemd oder einen lustig gemusterten Mundschutz aus Seide als Begleiter zum lässigen Outfit aus Seiden-Shirt und Jeans. Einige Modelle gibt es im praktischen Mehrfach-Pack. Damit haben Sie bei Bedarf immer eine Maske parat.