Bouretteseide

Seide gibt es in unterschiedlichen Qualitätsstufen: Haspelseide ist die Seide, die in einem Zug vom Kokon des Maulbeerseidenspinners abgewickelt wird und einen einzigen langen Faden ergibt. Schappeseide wird aus den Anfang- und Endstücken des Kokons gewonnen und hat mittellange Fäden. Diese Fäden werden mehrmals gekämmt, um sie zu reinigen und zu ordnen; aus den kürzeren Fasern, die dabei übrig bleiben, sowie aus den Kokonresten wird Bouretteseide hergestellt.

Herstellung der Bouretteseide

Für die Bouretteseide werden ausschließlich die Kokons des Maulbeerspinners verwendet. Der französische Begriff bourrette, bourre bedeutet so viel wie Füllhaar oder Flock und weist darauf hin, dass diese Seidenart aus den kurzen Füllfäden hergestellt wird, die bei der Herstellung anderer Seiden übrig bleiben. Die kurzen Fasern sind von starken Knötchen durchsetzt, die sich auch bei der Verarbeitung nicht auflösen lassen. Dadurch gewinnt die Bouretteseide ihre typische, grobe Struktur.

Bouretteseide wird im Zweizylinderverfahren gewonnen, wird also mit nur zwei statt mit drei Zylindern gesponnen, was ebenfalls zu einer gröberen Struktur führt.

Eigenschaften der Bouretteseide

Im Gegensatz zu den anderen beiden Seidenarten kann Bouretteseide nicht vollkommen vom Seidenleim, der den Kokon zusammenhält, befreit werden. Der Seidenleim verleiht der Bouretteseide den charakteristischen Geruch, der sich in der Regel selbst nach dem Waschen hält. Bouretteseide ist weniger glatt als andere Seiden und hat eine leicht noppige Struktur. Zudem ist sie fülliger. In der Modeindustrie wird seltener auf Bouretteseide zurückgegriffen; der hohe Anteil an Seidenleim allerdings hat eine hautberuhigende und entzündungshemmende Wirkung und die füllige Seide hält zudem sehr warm. Sie wird daher gerne für die Produktion von Windel, Windel- und Stilleinlagen sowie Babydecken verwendet, da sie extrem angenehm zur zarten Babyhaut ist.

Seidenwelt Newsletter
Sonderangebote
Neuheitenvorstellungen
Rabatt-Aktionen

Jetzt kostenlos anmelden und informiert bleiben.